OWEN - Mobile Akademie für Geschlechterdemokratie und Friedensförderung e.V.

Pädagogisches Team

Anne Dirnstorfer, Sozialwissenschaftlerin, Theaterpädagogin und Mediatorin
Schwerpunkte: Konflikttransformation und Dialog, Theatermethoden für Friedensarbeit, Forum- und Playback Theater
Regionaler Schwerpunkt: Nepal, Zentralamerika
Mirella Galbiatti, Theaterpädagogin
Schwerpunkte: Community-Theater, Forum-Theater, Gender, Jugendarbeit, Theaterarbeit im Gefängnis
Marina Grasse, promovierte Biologin, Mitgründerin von OWEN e.V.
Schwerpunkte: geschlechtersensible Friedensbildung, Biografie- und Geschichtsarbeit
Dana Jirouš, promovierte Politikwissenschaftlerin
Schwerpunkte: geschlechtersensible Friedensbildung, Gendertrainings, Biografie- und Geschichtsarbeit, Friedensprozesse im Kaukasus
Aki Krishnamurthy, promovierte Politikwissenschaftlerin und Theaterpädagogin
Schwerpunkte: Forum-Theater, geschlechtersensible Friedensbildung
Inga Luther, Politikwissenschaftlerin und promovierte Historikerin
Schwerpunkte: geschlechtersensible Friedensbildung, Biografie- und Geschichtsarbeit, Gendertrainings
Paola Rouba, Psychologin und Systemische Beraterin
Schwerpunkte: Biografie- und Geschichtsarbeit, Supervision und Evaluation
Andrea Zemskov-Züge, promovierte Historikerin
Schwerpunkte: Storytelling und Oral History, Dialogarbeit, Konflikttransformation, regionaler Schwerpunkt Russland, Georgien, Abchasien
www.change-of-perspective.de

Darüber hinaus engagieren sich bei OWEN e.V. viele Menschen ehrenamtlich und beteiligen sich sowohl in Berlin als auch international an der Friedensarbeit.

Aktuelles

 

Veranstaltung:

1989 / 90 – Wende, Friedliche Revolution oder Umbruch?

Ein Stadtrundgang in Berlin aus der Perspektive der Erinnerungskultur

Mit diesem Stadtspaziergang soll an historische Ereignisse erinnert werden, die sich auf den Zeitraum Mai 1989 bis März 1990 beziehen. Durch die bewegte Zeit von 1989/90 möchten wir uns von Ort zu Ort bewegen, uns dabei austauschen und uns mit den damaligen Ereignissen beschäftigen. Die Teilnehmenden an den Stadtrundgängen sind eingeladen, ihre Erinnerungen beim Rundgang zu teilen – unabhängig davon, an welchem Ort und aus welcher Perspektive sie diese Zeit erlebt haben.

Der Stadtspaziergang „Orte des Erinnerns“ wurde von der Paulo-Freire-Gesellschaft e. V. in Kooperation mit OWEN e. V. entwickelt.

9. November, 14:00 Uhr.
Treffpunkt: Haus des Lehrers, Alexanderstr. 9, 10178 Berlin

16. November, 14:00 Uhr.
Treffpunkt: Sophienkirche, Große Hamburger Str. 29-30, 10115 Berlin

Infos hier