OWEN - Mobile Akademie für Geschlechterdemokratie und Friedensförderung e.V.

„Grenzenlos engagiert“

Dokumentarfilm, 2005
Der 50minütige Dokumentarfilm wurde im Auftrag von OWEN von Ilona Holterdorf gedreht. Die Filmemacherin portraitiert darin fünf deutsche und polnische Frauen aus drei Generationen, die in beispielhafter Weise Brücken zwischen Menschen diesseits und jenseits der Oder bauen: die 1921 geborene und 2009 verstorbene Joanna Rebajn aus Gubin, die 1939 geborene Ingrid Sommerfeld aus Lychen, die 1963 geborene Grazyna Aloksa aus Nowiny Wielkie und die 1969 geborene Daniela Krämer aus Müncheberg.

In deutscher und polnischer Sprache (mit Untertiteln).

Aktuelles

 

Veranstaltung:

1989 / 90 – Wende, Friedliche Revolution oder Umbruch?

Ein Stadtrundgang in Berlin aus der Perspektive der Erinnerungskultur

Mit diesem Stadtspaziergang soll an historische Ereignisse erinnert werden, die sich auf den Zeitraum Mai 1989 bis März 1990 beziehen. Durch die bewegte Zeit von 1989/90 möchten wir uns von Ort zu Ort bewegen, uns dabei austauschen und uns mit den damaligen Ereignissen beschäftigen. Die Teilnehmenden an den Stadtrundgängen sind eingeladen, ihre Erinnerungen beim Rundgang zu teilen – unabhängig davon, an welchem Ort und aus welcher Perspektive sie diese Zeit erlebt haben.

Der Stadtspaziergang „Orte des Erinnerns“ wurde von der Paulo-Freire-Gesellschaft e. V. in Kooperation mit OWEN e. V. entwickelt.

9. November, 14:00 Uhr.
Treffpunkt: Haus des Lehrers, Alexanderstr. 9, 10178 Berlin

16. November, 14:00 Uhr.
Treffpunkt: Sophienkirche, Große Hamburger Str. 29-30, 10115 Berlin

Infos hier