OWEN - Mobile Akademie für Geschlechterdemokratie und Friedensförderung e.V.

Kursangebot: Europäische Frauen im Dialog über Biografien, Erinnerung und Geschichte (EFID)

Der Kurs richtet sich vorrangig an Frauen, die in der politischen Jugend- oder Erwachsenenbildung tätig sind. EFID steht für Europäische Frauen im Dialog über Biografien, Erinnerung und Geschichte. In diesem Kursangebot geht es darum, mehr über lebensgeschichtliche Interviewmethoden zu lernen, sie zu diskutieren und zu erproben, sich gemeinsam auf die Suche zu begeben nach Geschichten, Sichtweisen und Weisheiten der Schwestern, Großmüttern und Enkelinnen im Europa von gestern, heute und morgen. Folgende Fragen stehen dabei im Vordergrund: Was verstehen wir unter Emanzipation? Wie führe ich biografische Interviews? Was haben Biografien und Lebensgeschichten mit der Geschichte, der Gesellschaft und Kultur unserer Länder zu tun?

Die Grundlage des im Kurs angewandten Bildungsmaterials bilden narrative lebensgeschichtliche Interviews mit Frauen der Jahrgänge 1920-1950, die in der DDR, BRD, CSSR und der Tschechischen und Slowakischen Republik gelebt haben bzw. leben. Die Interviews sind im Rahmen des internationalen Forschungs- und Bildungsprojekts „Frauengedächtnis“ durchgeführt worden.

Aktuelles

 

28.9.2019  19:30 Uhr

Das „gemeinsame Haus Europa?“

Erfahrungen und Positionen zu Frieden und gemeinsamer Sicherheit in Europa seit 1989

 

Ein Podiumsgespräch mit Frauen aus Tschechien, Polen, Russland und Deutschland

im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Alt-Pankow, Breite Strasse 38, 13187 Berlin

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Friedenskreis Pankow, STER Foundation Warschau und Gender Studies Prague

Infos hier
Download Flyer

 

27.-29.9.2019

Wohin waren wir unterwegs? Wohin sind wir unterwegs?

Europäische Tagung zu Frauen als Akteurinnen in den gesellschaftlichen Umbrüchen 1989/90 und heute

im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Alt-Pankow, Breite Strasse 38, 13187 Berlin

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Friedenskreis Pankow, STER Foundation Warschau und Gender Studies Prague

weitere Infos
Download Programm