OWEN - Mobile Akademie für Geschlechterdemokratie und Friedensförderung e.V.

Pädagogisches Team

Mirella Galbiatti, Theaterpädagogin
Schwerpunkte: Community-Theater, Forum-Theater, Gender, Jugendarbeit, Theaterarbeit im Gefängnis
Marina Grasse, promovierte Biologin, Mitgründerin von OWEN e.V.
Schwerpunkte: geschlechtersensible Friedensbildung, Biografie- und Geschichtsarbeit
Dana Jirouš, promovierte Politikwissenschaftlerin
Schwerpunkte: geschlechtersensible Friedensbildung, Biografie- und Geschichtsarbeit, Friedensprozesse im Kaukasus
Aki Krishnamurthy, Politikwissenschaftlerin und Theaterpädagogin
Schwerpunkte: Forum-Theater, geschlechtersensible Friedensbildung
Inga Luther, Politikwissenschaftlerin und promovierte Historikerin
Schwerpunkte: geschlechtersensible Friedensbildung, Biografie- und Geschichtsarbeit, Friedensprozesse in Lateinamerika
Paola Rouba, Psychologin und Systemische Beraterin
Schwerpunkte: Biografie- und Geschichtsarbeit, Supervision und Evaluation

Darüber hinaus engagieren sich bei OWEN e.V. viele Menschen ehrenamtlich und beteiligen sich sowohl in Berlin als auch international an der Friedensarbeit.

Aktuelles

Veranstaltung

Es war einmal ein Land namens DDR…
Ein Seminar zur Zukunft der Vermittlung von DDR-Geschichte in Schule und außerschulischer Bildung

21.-23. September 2018
Tagungshaus Wannsee-Forum

Mehr Informationen und ein vorläufiges Programm finden Sie HIER

Publikation
ARENA – Methodological Guide on Creative Peacebuilding

Es gibt viele Menschen, die vom Frieden träumen. Sie engagieren sich, um ihr Ideal von einer friedlichen Welt zu erreichen. Sie arbeiten in ihren Gemeinschaften, Nachbarschaften, Städten und über Grenzen hinweg, um das Klima der Feindseligkeit zu verändern und Frieden zu schaffen. Manche nennen sie Helden, manche Träumer und wieder andere Verräter.

Lesen Sie in unserer aktuellen Publikation aus dem Projekt „ARENA – Community Theater and Public Art“ über die Erfahrungen und Ansätze der FriedensaktivistInnen aus der Ukraine, Russland, Georgien, Armenien und Aserbaidschan.

Filmtipp

Im Rahmen des Projekts „Zukunft braucht Erinnerung: innerukrainischer Dialog zu Geschichte und Erinnerung“ hat die ukrainische Filmemacherin Olga Shevchuk einen Kurzfilm gemacht, der die Arbeit der Projektteilnehmenden dokumentiert.

Mehr über das Projekt und den Link zum Film finden Sie HIER