OWEN - Mobile Akademie für Geschlechterdemokratie und Friedensförderung e.V.
 

Links

Projekte

Frauengedächtnis
www.womensmemory.net

Unsere Partner

Arbeitskreis Deutscher Bildungsstätten e.V.
www.adb.de

Landesarbeitsgemeinschaft für politisch-kulturelle Bildung in Brandenburg e.V.
www.lag-brandenburg.de

Interessengemeinschaft 13. Februar 1945
www.dresden-1945.de

Projektebüro "Dialog der Generationen"
www.generationendialog.de

Dr. Claudia Neusüß (OWEN-Vorstand) – Politikberatung und Projektentwicklung
www.claudia-neusuess.com

Polen

Regionet
www.regionet.org.pl

Nieformalna Grupa Genda
www.vmes.euv-ffo.de/vmes-2/genda-p.htm

Zielonogorski Uniwersytet Trzeciego Wieku
http://bazy.ngo.pl/search/info.asp?id=616

Tschechische Republik

Gender Studies Prag
www.feminismus.cz

Südkaukasus

Südkaukasusbüro der Heinrich-Böll-Stiftung
www.boell.ge

Russische Föderation

Union der Donfrauen
www.donwomen.ru

Ukraine

Charkover Frauenorganisation Krona
www.krona.org.ua

Sonstige

Paulo Freire Institut
www.ina.fu-berlin.de

Service- und Informationsportal zum Thema Migration, Minderheiten und Menschenrechte in Europa
www.migrationeducation.org

Women, Ink.
Buchvertrieb von Büchern zu Themen wie Frauen, Entwicklung, bewaffnete Konflikte, Frieden usw.
www.womenink.org

Aktuelles

Deutsch-russisch-ukrainisches Theaterprojekt vom 10. bis 20. Juli 2017
!!! Verlängerte Anmeldefrist bis 26. Juni 2017 !!!
Wir freuen uns über junge Menschen, die Interesse an der Region und an einem Dialog über gemeinsame Themen und Fragen haben. Im Workshop Theater Dialog „Jugend für den Frieden“ wird mit der Methode des Forumtheaters von den Teilnehmenden selbst ein Stück erarbeitet und aufgeführt. Das Publikum ist während der Aufführung aufgefordert sich an einem Dialog zu den gestellten Fragen zu beteiligen.
Details finden Sie hier. Bei Fragen melden Sie sich gerne bei Cecile Druey druey[at]owen-berlin[dot]de

Filmtipp

Im Rahmen des Projekts „Zukunft braucht Erinnerung: innerukrainischer Dialog zu Geschichte und Erinnerung“ hat die ukrainische Filmemacherin Olga Shevchuk einen Kurzfilm gemacht, der die Arbeit der Projektteilnehmenden dokumentiert.

Mehr über das Projekt und den Link zum Film finden Sie HIER